Heutrocknung:

Unsere mobile Pellet-Warmluftheizung eignet sich ideal für die saisonale Heutrocknung. Wir führen eine umfassende Beratung und Planung durch, um die besten Trocknungsergebnisse für Sie zu erzielen. Und wer eine solche Heizung mietet, spart sich die hohen Investitionskosten für eine eigene Lösung.

Immer mehr Bauern setzen wieder auf das altbewährte Heu als Winterfutter für Milchkühe. Was einfach klingt, ist im Hofalltag manchmal schwierig umzusetzen. Ein Beispiel ist das Wetter: Wann endlich kommt sie – die Trockenperiode für die Heuernte? Und das Wetter ist nur ein Problem bei der Heuproduktion. Weitere sind beispielsweise Lagerverluste durch Schimmel im Heustock oder Bröckelverluste bei der Bodentrocknung.

Viele Vorteile

Abhilfe schafft ein möglichst effizienter Trocknungsprozess – beispielsweise mit einer Warmluftheizung. Während die Trocknung mit einer Kaltbelüftungsanlage zwischen sieben und zehn Tage dauert, braucht eine Anlage mit Warmluft nur rund 48 Stunden. Deshalb kann das Futter auch mit einer höheren Restfeuchte eingeführt werden. Das hat zahlreiche Vorteile: Früh geerntetes und gut getrocknetes Heu enthält kaum Schimmelpilze und trägt damit zur Tiergesundheit bei. Zudem stehen mehr Erntezeitfenster zur Verfügung, da das Gras an einem Tag gemäht und am nächsten schon eingebracht werden kann. Dadurch reduziert sich auch der Einsatz des Kreiselheuers und damit die Verschmutzung des Heus. Nicht zuletzt können durch das frühe Einbringen auch Bröckelverluste von wertvollen Blättern und Kräutern vermieden werden – was den Nährwert des Futters und die Milchleistung der Kühe anhebt.

Gut für die Umwelt

Wird die Warmluftheizung mit Pellets betrieben, mehren sich die Vorteile gleich nochmals. Wie der AgroCleanTech-Verein ausgerechnet hat, können damit, im Vergleich mit einer ölbefeuerten Anlage, knapp 90 Prozent CO2 eingespart werden und auch kostenmässig können die ökologischen Anlagen gemäss Vergleich mit anderen Energieträgern problemlos mithalten. Teure Investitionen in eine eigene Pellet-Heizung sind zudem keine notwendig um von den Vorteilen profitieren zu können. Denn speziell für die Heutrocknung hat die Suter Entfeuchtungstechnik AG aus Dietikon als einziger Anbieter in der Schweiz ein massgeschneidertes Paket geschnürt. Die Anlage wird rasch geliefert, direkt an die Kaltluftansaugung des Heugebläses angeschlossen und ist sofort betriebsbereit. Zusätzliche Pellets können einfach nachbestellt werden und in der Mietpauschale inbegriffen ist ausserdem ein 24-Stunden-Pikettdienst – damit das Heu jederzeit sicher ins Trockene gebracht werden kann.

Heubereitung oder Silierverfahren?

Ist für Sie die Heuaufbereitung noch Neuland? Gegenüber dem Silierverfahren hat die Heubereitung gerade im Kontext der Ökologisierung einige entscheidenden Vorteile:

  • Das gut strukturierte Futter unterstützt den Speichelfluss und die Pansenmotorik der Tiere
  • Der Milchfettgehalt wird positiv beeinflusst
  • Auch mit Silage gefütterte Tiere nehmen noch zusätzlich Heu auf
  • Geringere Verschmutzungsgefahr bei offener Grasnarbe

Kundenstimmen: Das sagen Landwirte, die unsere Mobile Pellet-Heizung einsetzen.

Wärmebedarf individuell berechnen – für mehr Transparenz bei Offertanfragen.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!
Christian Suter

Leiter Technischer Vertrieb